Muswiese

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Liebe Gäste aus nah und fern Liebe Muswiesenfreunde,

Herbstzeit ist auch Muswiesenzeit.
Die Vorfreude auf das Fest steigt und das innerliche Kribbeln wird täglich größer.

Bild BM Siegfried Gröner

Nur noch wenige Tage, dann wird die Muswiese auch dieses Jahr wieder den Beweis erbringen, dass sie das schönste und beliebteste Fest in der Region ist. Sie verdankt ihr Entstehen, neben einem königlichen Jahrmarktsprivileg, u.a. auch den mittelalterlichen Wallfahrten zur Michaelskirche, die am Schnittpunkt zweier wichtiger Handelsstraßen stand.

Auch heute noch kreuzen sich in „Ost – West“ – und in „Nord –  Süd–Richtung“ zwei wichtigen Straßen in unmittelbarer Nähe der Muswiese. Deshalb lautet unser diesjähriges Festmotto: „Muswiese an zwei Handelsstraßen“. Auf dem riesigen Festgelände sind die Marktstände wieder dicht aneinander gereiht. Die landwirtschaftliche Ausstellung präsentiert traditionell so manche Neuheiten und in den gewerblichen Ausstellungen im neuen Gewerbezelt und im Freigelände zeigen Firmen und Handwerker ihre Vielfalt und Leistungsfähigkeit.

Der kleine aber feine Vergnügungspark hält für Jeden etwas bereit und auch das kulinarische Angebot auf der Muswiese lässt ja bekanntermaßen keine Wünsche offen. Die zahlreichen Bauernwirtschaften, Festhallen, einheimischen Gastronomiebetriebe und Imbissstände laden Sie herzlich ein. Die Programmpunkte des traditionellen und bewährten Rahmenprogramms mit Jungviehprämierung, Metzgertanz, Mittelstandskundgebung und Feuerwerk sind nach wie vor immer einen Besuch wert.

Genießen Sie die einmalige Atmosphäre und lassen sie den Alltag für einige Stunden hinter sich. Wir garantieren wieder fünf unbeschwerte Tage mit viel Geselligkeit, Fröhlichkeit und Leichtigkeit auf der Muswiese.

Wir freuen uns auf Sie.

Mit besten Grüßen

Ihr Siegfried Gröner
Bürgermeister